Stoffwechselanalyse – der Weg zur richtigen Ernährung?

Stoffwechselanalyse

Es ist wichtig zu verstehen, was eine Stoffwechselanalyse ist und wie sie sich auf Ihre Gesundheit auswirken kann. Eine Stoffwechselanalyse gibt Aufschluss über Körperfunktionen wie den Gehalt an Leberenzymen, Cholesterin, Nierenfunktion und mehr.

Eine Stoffwechselanalyse kann durch Blutuntersuchungen durchgeführt werden. Dies ermöglicht einen eingehenden Blick auf Ihren Gesundheitszustand. Solche Analysen werden in der Regel angeordnet, wenn etwas mit dem Körper einer Person nicht in Ordnung zu sein scheint oder die Krankheitssymptome trotz Behandlung anhalten. Somit können sie dabei helfen, Faktoren wie Diabetes und Schilddrüsenstörungen festzustellen.

Gerade auch während der Schwangerschaft werden sie gern durchgeführt, da sich einige Krankheiten erst nach der Empfängnis manifestieren – mit Hilfe von Stoffwechselanalysen können diese frühzeitig erkannt werden, bevor die Symptome weiter fortschreiten.

Was beinhaltet eine Stoffwechselanalyse?

Eine Stoffwechselanalyse ist ein Test, bei dem die Werte Ihrer Leber, Nieren und anderer Organe im Körper gemessen werden. Die Analyse erfolgt mit Hilfe einer Blut- oder Speichelprobe [1]Stringer, Kathleen A., Whole Blood Reveals More Metabolic Detail of the Human Metabolome than Serum as Measured by 1H-NMR Spectroscopy: Implications for Sepsis Metabolomics, 2015, Shock und der Erhebung körperbezogener Daten (z.B. Gewicht, Bewegungsverhalten, Essgewohnheiten).

Die Ergebnisse geben Aufschluss über Ihre Fettverbrennung und zu welchem Stoffwechseltyp Sie gehören. Eine auf Ihren Stoffwechseltyp abgestimmte Ernährung kann dann Ihre Fettverbrennung und Ihre allgemeine Gesundheit verbessern.

Der Test kann auch zeigen, ob Ihre Leber oder andere Organe verstopft sind, was auf einen hohen Cholesterinspiegel oder eine Herzerkrankung hinweisen könnte.

Jeder Mensch gehört zu einem von drei Stoffwechseltypen:

  • Eiweißtyp
  • Kohlenhydrat-Typ
  • Gemischter Typ

Diese Einteilung wird als metabolische Typisierung bezeichnet.

Was sind die Vorteile einer Stoffwechselanalyse?

Wenn Sie sich dazu entschließen, eine Stoffwechselanalyse durchführen zu lassen, bringt dies viele Vorteile mit sich. Ein bedeutender Vorteil einer Stoffwechselanalyse ist, dass sie dazu beitragen kann, bestimmte Krankheiten frühzeitig zu diagnostizieren. [2]Mi, Kai, Construction and Analysis of Human Diseases and Metabolites Network, 2020, Frontiers in Bioengineering and Biotechnology Wenn der Prüfer bei der Untersuchung einen hohen Cholesterinspiegel oder Diabetes feststellt, kann er Behandlungen verschreiben, bevor dies zu einem größeren Problem wird. Ebenso macht eine mehrwöchige Stoffwechsel Kur meist auch nur Sinn, wenn eventuelle Probleme vorher analysiert und ausgewertet worden sind. So können diese anschließend gezielt angegangen werden.

Auch schwangere Frauen können von der Untersuchung profitieren, da eine Schwangerschaft den Stoffwechsel der Frau in einer Weise beeinflussen kann, die zu bestimmten Krankheiten und Störungen führen kann. Durch eine frühzeitige Untersuchung auf diese Erkrankungen können Ärzte die Behandlung besser steuern, um Mutter und Kind zu schützen.

Abnehmen dank Stoffwechselanalyse

Abnehmen mit einer Stoffwechselanalyse – geht das wirklich?

Es mag bizarr erscheinen, aber eine Stoffwechselanalyse kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren! Wenn Sie beispielsweise zu hohe Cholesterinwerte oder Ketone im Urin haben, kann Ihr Arzt Ihnen eine kohlenhydratarme Diät verschreiben, um diese Werte zu senken. [3]Eriksen, Rebeca, Dietary metabolite profiling brings new insight into the relationship between nutrition and metabolic risk: An IMI DIRECT study, 2020, EBioMedicine Der Grund dafür ist, dass der Verzehr von weniger Kohlenhydraten die Fetteinlagerung im Körper verringert, da Kohlenhydrate in Blutzucker umgewandelt werden, der Insulin produziert.

Für viele Menschen, die mit ihrem Gewicht zu kämpfen haben, ist dies eine wirksame Lösung für ihre Probleme, da sie damit dauerhafte Ergebnisse erzielen können. Und viele von ihnen senken nicht nur das Risiko, an Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs zu erkranken, sondern verbessern auch ihre Stimmung, weil sie mehr Energie haben! Bevor Sie sich jedoch um die Analyse ihres Stoffwechsel kümmern, macht unter Umständen eine Bestimmung des WHtR Wert Sinn.

Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen, welche Art von Diät er für Sie empfiehlt, denn jeder Mensch ist anders und hat individuelle Bedürfnisse.

Die Kenntnis der Ergebnisse Ihrer Stoffwechselanalyse kann dazu beitragen, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Es ist also sehr wichtig, dass Sie darauf achten, was Ihr Arzt Ihnen sagt – schließlich weiß er, was er tut! Wenn Ihnen etwas ungewöhnlich vorkommt oder ein Problem mit Ihren Ergebnissen auftritt, sollten Sie ihm vertrauen und alle Fragen stellen, die Sie haben, damit Sie mit den Informationen ausgestattet sind, die Sie brauchen, um sich in Zukunft gesund zu halten.

Was muss ich wissen, bevor ich an einer Stoffwechselanalyse teilnehme?

Wenn Sie diesen Test in Anspruch nehmen möchten, ist es wichtig, dass Ihr Arzt einen solchen Test für Sie anordnet – es handelt sich nicht um etwas, das Sie einfach in ein Labor gehen und ohne Papierkram oder Termine durchführen lassen können. Wenn Sie Bedenken haben, was während des Verfahrens passieren könnte, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Gesundheitsdienstleister darüber, ob diese Untersuchung für Sie geeignet ist. Dort kann man alle Fragen und Bedenken klären, die Sie haben, also scheuen Sie sich nicht zu fragen!

Es ist auch wichtig, dass Sie wissen, wie sich die Ergebnisse der Stoffwechselanalyse auf Ihre Gesundheit auswirken können. Der Test eignet sich besonders für schwangere Frauen, die ungewöhnliche Symptome und/oder andere Komplikationen in der Schwangerschaft haben; er kann den Ärzten helfen, bestimmte Probleme frühzeitig zu diagnostizieren, bevor sie sich im weiteren Verlauf verschlimmern.

Wenn Ihr Arzt empfiehlt, Ihre Leberenzymwerte, Ihre Nieren, Ihren Cholesterinspiegel usw. zu untersuchen, dann kann man mit Sicherheit sagen, dass diese Tests dazu beitragen können, Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern – es hängt jedoch davon ab, wie ernst Ihre Situation ist. Ihr Arzt wird entscheiden, welche Tests je nach Ihrer Situation durchgeführt werden müssen, sei es zur Vorbereitung der Geburt oder um einen Ausgangswert für Ihre Körperfunktionen zu erhalten.

Für wen kommt eine Stoffwechselanalyse in Frage?

Eine Stoffwechselanalyse kann empfohlen werden, wenn Sie einige der folgenden Symptome aufweisen: ständige Müdigkeit, ungewöhnliche Gewichtsabnahme oder -zunahme ohne Versuch, unerklärliche Übelkeit/Erbrechen und übermäßiges Verlangen nach bestimmten Lebensmitteln. Wenn Sie eines dieser Symptome verspüren und der Meinung sind, dass es sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirkt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob dieser Test notwendig ist.

Ein weiterer Grund, warum Ihr Arzt diesen Test durchführen sollte, ist die Schwangerschaft – die frühzeitige Erkennung bestimmter Krankheiten kann dazu beitragen, die Gesundheit des Babys und der Mutter zu gewährleisten, weshalb es immer am besten ist, Ihren Arzt nach diesem Test zu fragen.

Eine Stoffwechselanalyse kann auch dazu beitragen, andere Krankheiten wie Diabetes oder Herzkrankheiten zu diagnostizieren, an denen Sie möglicherweise leiden. Wenn Sie sich Sorgen darüber machen, was in Ihrem Körper vor sich geht, sollten Sie nicht zögern, sich sofort an Ihren Arzt zu wenden. Wenn Sie diese Tests frühzeitig durchführen lassen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sich Krankheiten wie diese im Laufe der Zeit nicht entwickeln, so dass Sie sich später keine Sorgen machen müssen, mit ihnen konfrontiert zu werden.

Fazit

Ein aktiver Stoffwechsel kann für Ihren Abnehmerfolg wichtig sein. Eine Stoffwechselanalyse kann Ihnen helfen, Ihre Ernährung auf Ihren individuellen Stoffwechsel abzustimmen und Sie so beim Abnehmen zu unterstützen. Achten Sie aber auch auf Ihre Darmbakterien – denn Abnehmen fällt umso leichter, wenn Sie mit Ihren kleinen Helfern im Darm zusammenarbeiten.