Nattokinase – was kann der natürliche Blutverdünner?

Nattokinase

Unsere Vorgehensweise

Recherche betreiben 31 Stunden Recherche
Studien lesen 18 Studien studiert
Kommentare lesen 72 Kommentare gelesen

Nattokinase wird schon seit hunderten von Jahren als Volksheilmittel bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße eingesetzt. Nattokinase ist jedoch nur in Sojaprodukten als Natto zu finden, da es durch einen speziellen Fermentationsprozess produziert wird.

Nattokinase wird häufig oral bei kardiovaskulären Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Arterienerkrankung und einigen weiteren Beschwerden eingesetzt.

Was ist Nattokinase?

Nattokinase ist ein Enzym, das aus nattō, einem beliebten japanischen Frühstücksgericht aus fermentierten Sojabohnen, gewonnen wird. Natto wird in der Volksmedizin seit langem zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Natto ist bekannt für seinen starken, käseähnlichen Geruch und seine klebrige Konsistenz. Nattokinase entsteht, indem man das Bakterium Bacillus subtilis natto zu gekochten Sojabohnen hinzufügt und es bis zur Fermentation stehen lässt. Die einzige Quelle für Nattokinase ist daher das Natto Gericht und sie kann nur mit diesem speziellen Fermentationsprozess hergestellt werden.

Das extrahierte Enzym wird in Kapseln und Tabletten abgefüllt und verkauft, obwohl es in Japan auch in Pulverform zu finden ist. Im Allgemeinen gilt das Mittel als sicher und verträglich, kann aber zu Nebenwirkung und Kreuzreaktionen mit bestimmten Medikamenten führen.

Top Empfehlung
Nattokinase - das japanische Enzym
  • Reduziert Stress & steigert die Konzentration
  • Wirkungsvolles japanisches Enzym
  • Gilt als natürlicher Blutverdünner

Wie wirkt Nattokinase?

In der alternativen Medizin wird angenommen, dass Nattokinase Menschen mit Herz- und Gefäßerkrankungen hilft, indem es Blutgerinnsel auflöst, die die Durchblutung behindern können. Zu den Erkrankungen, die Nattokinase verhindern oder behandeln soll, gehören:

  • Angina
  • Atherosklerose
  • Tiefe Venenthrombose
  • Hämorrhoiden
  • Bluthochdruck
  • Herzinfarkt
  • Periphere Arterienerkrankung
  • Schlaganfall
  • Krampfadern

Bis heute gibt es nur wenige Studien, die diese Behauptungen stark unterstützen. Das soll nicht heißen, dass es keine vielversprechende Forschung gibt.

Zu folgenden Wirkungsweisen haben wir Studienbelege gefunden:

Tiefe Venenthrombose (TVT)

Tiefe Venenthrombose ist der medizinische Begriff für ein Blutgerinnsel in einer tiefen Vene, normalerweise im Bein. Sie betrifft tendenziell ältere Menschen, die übergewichtig sind und zugrunde liegende Durchblutungsstörungen haben.

Eine Studie aus dem Jahr 2015, zeigt, dass eine einzige orale Dosis von 100 Milligramm Nattokinase in der Lage war, Fibrin – ein Protein, das an der Blutgerinnung beteiligt ist, effektiver abzubauen als ein Placebo. Es wirkte auch als starker Blutverdünner, indem es die Konzentration eines Blutgerinnungsproteins, bekannt als Faktor VIII, reduzierte. [1]Kurosawa, Yuko, A single-dose of oral nattokinase potentiates thrombolysis and anti-coagulation profiles, Scientific Reports, 2015

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Nattokinase als Nahrungsergänzung einen Schutz gegen eine TVT bieten kann, indem es die Bildung von Gerinnseln verhindert.

Atherosklerose

Atherosklerose, auch Arterienverkalkung genannt, wird durch die Ablagerung von Fettablagerungen an den Arterienwänden verursacht.

Eine Studie aus China, an der Erwachsene mit Atherosklerose teilnahmen, berichtete, dass die Teilnehmer, die über 26 Wochen eine tägliche Dosis von 150 mg Nattokinase erhielten, eine 36,6-prozentige Reduktion der arteriellen Plaque erfuhren, verglichen mit nur 11,5 % bei denjenigen, die eine 20-mg-Dosis Simvastatin erhielten. Zusätzlich erhöhte Nattokinase das Niveau des “guten” HDL-Cholesterins, während Simvastatin dies nicht tat. [2]Ren, N. N., A clinical study on the effect of nattokinase on carotid artery atherosclerosis and hyperlipidaemia, Zhonghua yi xue za zhi – Scimago Journal & Country Rank, 2017

Weitere Forschungen sind notwendig, um herauszufinden, wie Nattokinase wirkt und welche Auswirkungen es auf die Vorbeugung von Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Erkrankungen im Zusammenhang mit Atherosklerose hat.

Schlaganfall

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die Gesundheit des Gehirns sind eng miteinander verbunden. In den letzten Jahren gab es Hinweise, dass Nattokinase neuroprotektive Eigenschaften haben könnte, die das Fortschreiten der Krankheit bei Menschen mit ischämischem Schlaganfall aufhalten.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 berichtet, dass Nattokinase, die per Injektion verabreicht wird, den Blutfluss zum Gehirn nach einem Schlaganfall verbessern kann. Indem sie Labormäusen drei Dosen Nattokinase vor einem induzierten Schlaganfall injizierten, fanden die Wissenschaftler heraus, dass kleinere Gefäße im Gehirn unblockiert blieben, was die Ausbreitung von Gewebeschäden begrenzte. Um eine ähnliche Wirkung beim Menschen zu bestätigen, sind weitere Forschungen notwendig. [3]Pham, Phuong T., Nattospes as Effective and Safe Functional Supplements in Management of Stroke, Journal of Medicinal Food, 2020

Gibt es Nebenwirkungen?

Als ein Derivat von Natto, gilt Nattokinase als sicher. Das bedeutet aber nicht, dass es ohne Bedenken einzunehmen ist. Da Nattokinase den Blutkreislauf und die Blutchemie beeinflussen kann, sollte es bei bestimmten Gruppen mit Vorsicht angewendet werden:

  • Menschen mit Blutungsstörungen, wie z.B. Hämophilie, bei denen Nattokinase die Symptome verschlimmern kann
  • Menschen, die Blutverdünner einnehmen, bei denen Nattokinase Blutungen und leichte Blutergüsse fördern kann
  • Menschen mit niedrigem Blutdruck, auch bekannt als Hypotonie, bei denen Nattokinase Benommenheit, Kopfschmerzen, Schwindel und Ohnmacht verursachen kann
  • Menschen, die blutdrucksenkende Medikamente wie ACE-Hemmer und Kalziumkanalblocker einnehmen, bei denen Nattokinase die Wirkung des Medikaments verstärken und eine Hypotonie auslösen kann

Nattokinase sollte auch spätestens zwei Wochen vor einer geplanten Operation abgesetzt werden, um das Risiko einer übermäßigen Blutung zu reduzieren. Aufgrund des Mangels an Forschung sollte Nattokinase nicht bei Kindern oder während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Es gibt darüber hinaus nur wenige Daten über die langfristigen Auswirkungen von Nattokinase.

Wie wird Nattokinase eingenommen?

Nattokinase wird bei uns fast ausschließlich in Kapsel- oder Tablettenform angeboten. Die Dosis wird oft in Fibrineinheiten (FU) angegeben, wobei 2.000 FU ungefähr 100 Milligramm und 3.000 FU 150 mg entsprechen.

Es gibt keine allgemeingültigen Richtlinien für die angemessene Anwendung von Nattokinase. Dosen von bis zu 3.000 FU wurden sicher für bis zu 26 Wochen verwendet, obwohl die meisten Hersteller nicht mehr als 2.000 FU pro Tag empfehlen.

Zusätzlich zu Nahrungsergänzungsmitteln kannst du Nattokinase auch erhalten, indem du dir selbst Natto zubereitest. Es gibt kleine Produzenten, die frisches Natto direkt an Verbraucher und Reformhäuser liefern. Du kannst auch dein eigenes Natto herstellen, indem du Bacillus subtilis natto Sporen online kaufst.

Wir empfehlen jedoch auf Nattokinase als Nahrungsergänzungsmittel zurück zu greifen, da eine Portion Natto bis zu 400 kcal haben kann und die Einnahme von Nattokinase Kapseln deutlich leichter und schneller geht, als sich täglich frisches Natto zu kochen.

Wie teuer ist Nattokinase und wo kann man es kaufen?

Je nach Hersteller schwankt der Preis zwischen zwanzig und sechzig Euro pro hundert Gramm Nattokinase. Im Durchschnitt liegt der Preis also bei knapp fünfundvierzig Euro. Es lohnt sich also, vor dem Kauf von Nattokinase Kapseln einen Preisvergleich durchzuführen, um das beste Angebot zu erhalten.

Die größte Auswahl an Nattokinase-Artikeln findet man in Online-Shops. Wer jedoch den Einzelhandel vor Ort bevorzugt und eine persönliche Kaufberatung wünscht, kann das Enzym auch oftmals in gut sortierten Bioläden oder Apotheken finden. Egal, ob Du deine Nattokinase Kapseln online oder im Geschäft kaufen möchtest, es ist wichtig, bei zuverlässigen und vertrauenswürdigen Shops bzw. Händlern zu kaufen. Gerade dann, wenn es sich um ein Produkte handelt, das bei schlechten Inhaltsstoffen deiner Gesundheit schaden könnte.

Hier empfiehlt es sich, auf Kundenrezensionen zu achten, je mehr und vor allem je positivere Bewertungen es gibt, desto wahrscheinlicher ist es, dass es sich um einen zuverlässigen Hersteller handelt.

Häufige Fragen zu Nattokinase

Für was ist Nattokinase gut?

Nattokinase ist ein Enzym, das aus fermentierten Sojabohnen isoliert wird. Es hat fibrinolytische Eigenschaften und gilt daher als natürlicher Blutverdünner. Somit kann Natto zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt werden.

Ist Nattokinase schädlich?

Es lässt sich nicht einwandfrei sagen, ob Nattokinase bei Risikopersonen als Blutverdünner wirkt und das Auftreten von schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt) wirklich zuverlässig verhindern kann. Studien haben jedoch so gut wie keine Nebenwirkungen aufgezeigt, daher ist Natto wohlmöglich als eher ungefährlich einzustufen.

Fazit

Nattokinase ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das als eine natürliche und sichere Unterstützung für Menschen angeboten wird, die mit Herzerkrankungen, Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel oder Arterienerkrankung zu kämpfen haben. Achten Sie vor dem Kauf darauf, nur bei seriösen und erfahrenen Unternehmen einzukaufen, um ein hochwirksames Produkt zu erhalten.

Die Studienlage zu Nattokinase ist noch nicht eindeutig und zu einigen möglichen Wirkungsweisen gibt es derzeit noch keine Studien an Menschen – allerdings sind die bisherigen Studienergebnisse vielversprechend. Viele Verbrauchern schwören auf die Nattokinase Wirkung und es wurden bis jetzt so gut wie keine Nebenwirkungen protokolliert.

Quellen[+]